Elektrifizierung

Speichersysteme

Eigenverbrauch deutlich erhöhen mit Speichersystemen

Der Eigenverbrauch von Solarstrom ist heute attraktiver denn je, denn jeder Haushalt verbraucht täglich Energie. Und wer auf dem Dach Solarstrom produziert, kann ihn auch im eigenen Haus oder Betrieb verbrauchen. Da jedoch nicht immer der Erzeugungszeitpunkt vom Solarstrom mit dem unmittelbaren Verbrauch im Haushalt deckungsgleich ist, bieten Speichersysteme eine hervorragende Möglichkeit, den Solarstrom zwischen zu speichern und so den Eigenverbrauchsanteil deutlich zu erhöhen.

Wünschen Sie eine Beratung? Dann gelangen Sie hier zu unserem Kontaktformular.

Elektrisch fahren

E-Roller

Sie fahren sparsam, leise und sauber!

Sparsamer: nur ca. 70 Rappen Stromkosten auf 100 km (Abhängig vom Stromanbieter).

Spassiger: Das leise Fahren ist ein echtes Erlebnis. Sie können sich sogar bequem mit dem Sozius unterhalten. Sie stören die Umwelt weniger. Kein Leerlaufgeräusch im Stand sorgt immer wieder für begeisterte Blicke. Wie die moderne Start-Stop-Automatik bei Autos!

Schneller: Elektroroller sind aufgrund der direkten Kraftübertragung und der Funktionsweise des Elektromotors sehr schnell im Anzug. Meistens sogar flotter und kräftiger als Benzinroller.

Umweltschutz: Sie sparen CO2 ein, auch wenn Sie keinen Ökostrom tanken. Die CO2-Bilanz an der Haushaltssteckdose ist auf jeden Fall besser als der anfallende CO2-Ausstoss bei einem Motorroller oder Auto. Gerade die 2-Takt-Motorroller verbrennen sehr schlecht und stoßen viel CO2 aus!

Geringe Wartungskosten: Der wartungsarme Elektromotor sitzt direkt an der Radnabe und überträgt die Kraft direkt auf das Hinterrad. Kein Getriebe und keine Kette werden benötigt! Die Wartungskosten eines Elektrorollers betragen nur ca. 30% der Wartungskosten eines benzinbetriebenen Motorrollers.

Wünschen Sie eine Beratung oder Probefahrt? Dann gelangen Sie hier zu unserem Kontaktformular.

Weiterempfehlen

Möchten Sie zur Energiewende beitragen?
Empfehlen Sie uns jetzt weiter


Weiterempfehlen